Home
Über uns
Gruppen
Bildergalerie I
Bildergalerie II
Termine/Downloads
Geschichte
Wittlicher Mundart
vergangene Session
Kirmeshelfer
Kontakt
Im Gedenken
Gästebuch
Datenschutz
Impressum
Mitgliederbereich
 
   
 

Beginn des Gardetrainings
Das Gardetraining im Jugendheim St. Bernhard fängt wieder an, am 25.08.2020, unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Auflagen.

******************************************************

Unser Crowdfunding-Projekt bei der Volksbank Wittlich         
     #Gemeinsamstark - Laßt unsere Garde weitertanzen



     >>>>>   Hier gehts zur VVR-Crowdfunding-Plattform   <<<<<

Es geht voran, die 50% sind schon geknackt.

Es gilt alles oder nichts. Helft mit, unser Ziel zu erreichen, und den Crowdfundingbetrag für die Schäälsaidt zu sichern. Sonst müssen wir alles zurückzahlen und die Mühe für dieses Projekt war umsonst.

Laßt die ganze Familie, euren Freundeskereis und Kollegen spenden. Alles in viele, viele kleine Beträge (ab 5€) und auf viele Personen aufgetreilt  - das lohnt sich für uns, die Volksbank legt für jeden Unterstützer zusätzlich 10 € oben drauf. Unsere Dankeschöns gelten auch für eure „Familienspende“.

Ihr wollt dazu nicht 10x den Unterstützerbutton auf der Plattform anklicken? Einfach eine Barspende vereinbaren! Schreibt uns an crowdfunding@bibpail.com.

Seht Euch die Projektwerbung auf der VVR-Platform an, die in Zusammenarbeit mit den Gardemädels entworfen wurde. Hier der Link zum liebevoll erstellten Projektfilm.

*******************************************************
Die etwas andere Fastnacht in der Session 2020 / 2021

Die letzten Monate waren alles andere als normal und haben uns an der einen oder anderen Stelle vor Augen geführt, was plötzlich möglich und/oder nicht möglich ist.

Die 4 Wittlicher Karnevalsvereine waren sich  bereits Ende Mai 2020 einig: „In der gegenwärtigen Pandemie-Situation wird es keine normale Karnevalssession 2020/2021 geben“. Für die kommenden Session wird gemeinsam eine „etwas andere" Session geplant.

Eine Sessionseröffnung mit Bekanntgabe des diesjährigen Mottos und Proklamation des Wengerohrer Prinzenpaares ist für den 11.11.2020 um 11:11 Uhr in kleiner Runde geplant.

Lasst Eurer Fantasie freien Lauf und sendet uns Eure Vorschläge für das Sessionsmotto. Als Stichwort geben wir Euch „eine andere Fastnacht" mit auf den Weg.

Für den Zeitraum fetten Donnerstag (11.02.21) bis Aschermittwoch (17.02.21)  planen wir ebenfalls Aktionen, z.B. eine „4- Karnevalsvereine-Tingelshow",  die in allen Stadtteilen aufführt wird. Auch als Begleitprogramm haben wir viele Ideen zur Umsetzung gesammelt.

Anstatt herkömmlicher Indoor-Kappensitzungen und Fastnachtsumzug an Faschingssonntag planen wir gemeinsam mit der Stadt Wittlich einen Sommerkarneval in Wittlich vom 04.06. bis 06.06.2021 mit zahlreiche Aktionen (Kappensitzungen, Fastnachtsumzug, ...). Lasst Euch   einfach von der etwas anderen Fastnacht in der kommenden Wittlicher Karnevalssession überraschen.

Anmerken möchten wir an dieser Stelle jedoch noch, dass alle geplanten Aktionen immer unter Vorbehalt der jeweils aktuellen Pandemiesituation stehen.

*******************************************************

Bibpailensteine!

Keine Zeit für Traurigkeit. Unsere Kamedi-Kids der Schäälsaidt setzen ein kleines Zeichen der Hoffnung. 


Mit viel Liebe und Kreativität wurden extra Bibpail-Stones kreiert und auf der Schääl Saidt "ausgewildert" - viel Spaß beim Suchen und Finden. Mehr zum Projekt der WIL Stones findet ihr übrigens hier: WIL Stones- WittlichSteine. eine Ableger des großen Steins sind wie Funkensprüher vor den Häusern unserer (älteren) Mitglieder zur Freude und als Lebenszeichen der Schäälsaidt gelandet. hier die Rückmeldung von einigen Mitgliedern.


********************************************************

Corona: Die Schääl-Saidt trainiert daheim

Unsere Showtanzgruppe Mixtery im Tanztraining

Tanztraining im Sommer - das geht auch anders das hat unsere Tanzgruppe MIXTERY am Samstag erlebt erst Training - dann Grillen


Unsere Garde im Videotraining


Die Kinder und Jugendlichen des Karnevalsvereins Schääl-Saidt e. V. ließen sich aber durch die Maßnahmen des Lock-Down ihre Motivation und den Spaß am Tanzen nicht verderben. Nach dem Motto: „Wir bleiben daheim und halten uns fit!“, haben die drei Garden seit Mitte April das Training wieder aufgenommen und in die Wohnzimmer und Gärten der Stadt Wittlich verlegt.


„Die Mädels waren total begeistert von dieser Idee und die Eltern zogen voll mit!“ weiß Alex Merz (Vorstandsmitglied und Trainerin der„Schwarz-Grünen“) stolz zu berichten. „Das ist eine ganz tolle Sache, was da abgeht! Die Eltern und die Kinder sind hoch motiviert – alles passt!“ möchte Claudia Kiefer (erst jüngst als neue Beigeordnete in den neuen Vorstandbestellt), stellvertretend für viele Elternteile das ganze nur noch einmal bestätigen.

„Bis ein gemeinsames Miteinander wiedermöglich sein wird, bekommen die Mädels jede Woche von mir aufs Neue Schritte und Übungen Online zur Verfügung gestellt und haben so Gelegenheit sich weiterzuentwickeln“, erläutert Alex Merz die aktuellen Aktivitäten und rührt gleichzeitig auch die Werbetrommel: „Wer zwischen 8 und 15 Jahre alt ist und viel Freude amTanzen mitbringt ist bei der Schääl-Saidt immer herzlich willkommen! Schreibt mir einfach eine kurze E-Mail auf garde@schäälsaidt.de!“

Claudia Kiefer fügt dem nur nochergänzend hinzu: „Alles Top bei der Schääl-Saidt! - Besucht uns doch mal auf Facebook oder ruft einfach mal an: (Tel. 0176 578 638 28)“.

*****************************************************

*****************************************************

Wiederholung der Jahreshauptversammlung
Bei der Jahreshauptversammlung am 10.03.2020  wurde eine Ergänzungswahl mit folgendem Ergebnis durchgeführt:
Vorsitzender         Hermann Barzen
stellv. Vorsitzeder  Udo Becker
Kassenwart          Sabine Theunert
Kassenprüfer        Werner Kemmer und Sylvia Henkel

******************************************************

Fastnachtsumzug am 23. Februar 2020 in Wittlich


Angekündigt mit Sturm und Regen, richtige Jecken lassen sich nicht abschrecken, Wittlich Kreiau.


Die Schäälsaidt stellte mit nahezu fast 100 Teilnehmern die größte Gruppierung im Umzug, dieses Jahr nahmen insgesamt fast 700 Personen teil. Unser Mottowagen war passend zum Thema der neuen Mixery-Tanzgruppe mit "Jamesbond" gewählt. Sein Sportwagen, ein Ashton-Martin, sowie Lifestyleelemente und passend kostümierte Teilnehmer sorgen mit Musik, Schwung und Tanz für die Stimmung bei den Zuschauern. Unsere "Martinigruppe" sorgte für echten "Genuss" bei den am Rande stehenden Jecken und unsere Wagen-Gruppe versorgte sie mit Wurfmaterial. Angeführt wurde die "Schääl-Saidt" von ihrer Garde, es folgten die Aktiven, die schwarzgrünen Mohnen, die "Kamedi-Kids" der Kinderkappensitzung sowie unser Präsident (Klabautermann).




Wie immer präsentiert die Schäälsaidt zeitnah über 100 Aufnahmen des gesamten Zuges in der Abfolge in Originalauflösung, natürlich auch mit vielen Fotos der Schääl-Saidt-Gruppe. Die Fotos unserer Fotografen Friedrich und Sabine Theunert sowie Werner Pelm sind in der Bildergalerie II  eingestellt (Stichwort Fastnachtsumzug_Wittlich_2020), weitere Bilder zu den Gruppe und dem Wagen sind unter "warten auf den Umzug 2020" zu finden.

*******************************************************

Wagenbau 2020

An den Wochenenden im neuen Jahr war die Wagenbaugruppe präsent, um die Ausgestaltung des Wagens gemeinsam in Angriff zu nehmen, der viel Zuspruch bei den Teilnehmern und der Wagenbesatzung fand. Mit einem dritter Platz beim Fastnachtsumzug bei der Prämierung wurde die viele Arbeit belohnt.


********************************************************

21. Mundartmesse in Wittlich 2020


Die Rummelsbaacher Bibpailen gestalteten musikalisch unter Leitung von Bernd Oster die Moselfränkische Mundartmesse am 15. Februar 2020 in der bis zum letzten Platz gefüllten St. Bernhardkirche in Wittlich. Herzlichen Dank an Kaplan Scher für seine saarländisch gefärbten Mundartbeiträge.

********************************************************

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Laut Mitteilung des Amtsgerichtes Wittlich, muss die Mitgliederversammlung für das Jahr 2019 vom 18.10.2019 wegen eines formalen Fehlers bei der Einladung wiederholt werden.

Die neue Mitgliederversammlung findet deshalb am Dienstag, den 10. März.2020 um 19.00 Uhr im Jugendheim St. Bernhard  (Wittlich, Auf dem Geifen 12) statt. Zu dieser neu anberaumten Jahreshauptversammlung, des Vereins „Schääl-Saidt e.V.“  möchten wir alle Mitglieder hiermit recht herzlich einladen.

Tagesordnung:
1.     Begrüßung und Feststellung der Tagesordnung
2.     Bericht des Vorstands
3.     Bericht des Kassenwarts
4.     Bericht der Kassenprüfer
5.     Entlastung des Vorstandes
6.     Wahl des Vorstands – Nachwahl
7.     Bestellung der Kassenprüfer
8.     Verschiedenes

Ergänzungen oder Änderungen der Tagesordnung müssen bis spätestens eine Woche vor der Jahreshauptversammlung schriftlich bei Sabine Theunert, Kolberger Str. 21, 54516 Wittlich beantragt werden.

Bei Beschlussunfähigkeit wird für Dienstag, 10. März.2020 um 19.15 Uhr eine zweite Mitgliederversammlung mit der gleichen Tagesordnung einberufen; diese ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

Vorstand Schääl-Saidt e.V.
Sabine Theunert

********************************************************

Kinderkappensitzung 2020


Die Schäälsaidt e.V. hatte zur 15. Kinderkappensitzung am 09.02.2020 zusammen mit der Narrenzunft Rot-Weiß e.V. eingeladen. Kleine und große Wittlicher Narren bevölkerten den ausverkauften Saal. Zu Beginn des bunten Programms zeigte die Kleine Garde und die Jugendgarde der Schäälsaidt (A. Merz) jeweils einen schwungvollen Tanz, den die Moderatorin Ayleen mit „Wow, da sind aber eben ganz schön die Beine geflogen“ kommentierte. Mit vielen spitzen Bemerkungen führte sie launig durch das Programm.


Still und ohne Worte wusste sich der „Stumme Dirigent“ Timmy durchzusetzen und hatte das Publikum beim Mitklatschen der Walzermelodie im Griff.


Musikalisch ging es weiter, die drei Fragenzeichen Sophie, Lara, Frieda hatten ganz viele Fragen an Andy, die aber keine Ahnung hatte von dem Zeug, was da gefragt wurde.  Anschließend lieferte die Große Garde der Schääl Saidt (A. Merz)  mit Spagat, Tanz und Sprüngen eine Probe ihres Könnens.


Sieben Kinder der Schääl Saidt machten dann zum Mitmach-Fliegerlied den Vortänzer, immer schneller und anstrengender wurde die Animation. Mit der Polonaise ging es in die Pause. 


Schon in der Pause begann der aufwendige Aufbau für den nächsten Programmpunkt, das Märchen „Rotkäppchen mit dem schüchternen Wolf“, der noch nicht einmal heulen konnte, wie gut, dass das Publikum dies vormachen konnte. Viele witzige Augenblicke konnte man durch die Beiträge von Sophie, Frieda, Lea, Lieselotte, Lara, Mike und Florian erleben. Danach begrüßten Kühe auf einer Bayrischen Alm das Publikum, Resi (Mike) erschien auf der Bühne, das Schaf suchend. Dann zur Musik „Resi i hol dich mir mei´m Traktor ab“ fuhr Florian auf seinem Traktor ein, ein Riesenspaß zum Mitklatschen für die Zuschauer.


Dann zeigten die „Dance Teens“ aus Bombogen (O. Prinz) zu fetziger Musik zwei unterhaltsame Tänze. Carla und Lilly erläuterten die schwere Arbeit des Rotweißen Elferrats und machten sich lustig hierüber, verstärkt durch die praktische Vorführung von Tilda - ob es nun Verkehrsregulierung der Zuschauerströme war oder dass ein Gebiss vor lauter Stress vergessen wurde. Danach war dann die Kostümprämierung angesagt, präsentiert von Mike, Ayleen und Lara. Zum Schluss zeigte die neue Tanzgruppe der Schääl Saidt Mixery (L. Michels, M. Anders) James Bond.  Spannend der Anfang, ein großer Geldtresor wird geklaut, und nach Reisen auf seinem „Schweineauto“ durch mehrere Länder kann der coole James Bond die beiden Räuber stellen, ein schmissiger Gruppentanz mit wunderschönen Kostümen. Das Ende bildete das Große Finale, weit über 80 Kinder hatten mitgewirkt.

Ein großes Dankeschön an das Team des Jugendheimes und die vielen Helfern der Schäälsaidt im Hintergrund. Für die musikalische Begleitung war Teo Turina und die Technik/Licht Markus Haubrich zuständig

Bilder unseres Fotografen Dieter Rau sind in der Bildergalerie 1 unter dem Stichwort "Kinderkappensitzung_2020_Wittlich" eingestellt.

*********************************************************

Festakt zum 50jährigen Stadtteil-Jubiläum


Eine stimmige Veranstaltung, in den Nachwirkungen zu "50 Jahre Stadtteile Wittlich" haben die 5 Ortsteile und die Stadt Wittlich - Vertreter der Vereine und Stadtteile - zusammengefunden, um gemeinsam mit einem närrischen Festakt dieses Jubiläum zu begehen. Jeder Stadtteil und auch die Stadt Wittlich hatten einen karnevalistischen Beitrag auf Lager, Tanzgruppen wie die Garden der Schääl Saidt und des Karnevalsvereins Wengerohr, Männerballett Neuerburg oder Best of KGW, dann noch die Brassband Altmetall aus Bombogen, Textbeiträge der Stadt- und Stadtteilvertreter, Till Barzen, Elisabeth Reuter und Joachim Schiffer sowie Gesangsbeiträge der Rummelbaacher Bibpailen und Stibby Stirn, musikalische Begleitung Bernd Oster.Höhepunkt war sicherlich die Überreichung des „Wittlicher Narrenzepters“ an das einzige Wittlicher Prinzenpaar aus Wengerohr, auch wenn neidische Gedanken aus Bombogen vorgetragen wurden. Dank an das Team des Jugendheims St. Bernhard sowie an Günnes Eller und die Narrenzunft RotWeiß.






Alle Bilder unseres Fotografen Friedrich Theunert von den Teilnehmern sind in Originalgröße in der Bildergalerie I eingestellt.

*******************************************************

........ Nie mehr vergessen.......  die tollen Tagen

Die tollen Tage bis 2030 und die frühsten/spätesten Termine der letzten/nächsten 100 Jahre ------>>>> Tabelle <<<<


Schääl Saidt News

Einen Rückblick der Aktivitäten mit vielen Bildern gestatteten die Berichte  im Archiv.

*********************************************************